Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie hier auf einen Blick. Gern helfen Ihnen unsere regionalen Ansprechpartner bei Ihnen vor Ort weiter. 

Wer kann den Mikrokredit Brandenburg nutzen?

Kleine und mittlere Unternehmen aus dem Land Brandenburg bis maximal zehn Jahre nach der Gründung. Außerdem kann der Mikrokredit Brandenburg für Existenzgründungen, Unternehmensnachfolgen und Unternehmen im Nebenerwerb eingesetzt werden.

Der Mikrokredit Brandenburg wird Angehörigen freier Berufe, Einzelunternehmen und Gesellschaften gewährt.

Wer ist von der Förderung durch den Mikrokredit Brandenburg ausgeschlossen?

Ausgeschlossen sind Antragsteller,

  • über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet ist;
  • die eine eidesstattliche Versicherung nach Paragraph 807 ZPO abgegeben haben;
  • bei denen die Förderung für Umschuldungen genutzt werden soll;
  • die als Unternehmen in Schwierigkeiten gelten;
  • die in den Bereichen Landwirtschaft; Fischerei und Fischzucht tätig sind;
  • die Handelsvertreter, Vertriebsbeauftragte sind;
  • die Finanz- und Immobiliendienstleister sind;
  • die Ärzte, Apotheker, Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sind;
  • die Kfz-Handel und Tankstellen betreiben;
  • die Charterboote vermieten und vermitteln;
  • die Anbieter von Glückspielen und Lotterien sowie von Spielhallen sind;
  • die Unternehmensberater sind.
Was wird gefördert?

Der Mikrokredit Brandenburg kann für Existenzgründungen, Betriebsmittel und Sachmittel oder zur Vorfinanzierung von Aufträgen eingesetzt werden.

Sachmittel

a) Investitionen

zum Beispiel Übernahmekosten (beim Kauf eines Unternehmens), Kauf von Maschinen, Anlagen und Einrichtungen, Betriebs- und Geschäftsausstattung (zum Beispiel Laden-/Büroeinrichtung, Kasse, Software usw.), geringwertige Wirtschaftsgüter mit einem Wert bis 150 Euro

b) Erstausstattung mit Material und Waren für den Verkauf und das Lager

zum Beispiel Einkauf von Lebensmitteln für ein Restaurant, von Handelsware für einen Einzelhandel

Betriebsmittel

  • Laufende Kosten für Miete, Pacht, Personalkosten, für Marketing, Beratung, Reisekosten, Fortbildung, Kosten für das Auffüllen des Lagers usw., aber auch zum Beispiel Kautionen
  • Gebühren für Gewerbeanmeldung, Anwaltskosten, Grundausstattung Marketing, Beratungskosten im Rahmen der Gründung etc.
Was sind die Kredit-Konditionen?

Die Finanzierung erfolgt zu einem marktüblichen Zinssatz. Der Mikrokredit Brandenburg hat viele Vorteile:

  • Kreditsumme 2.000 bis 25.000 Euro
  • Der aktuelle Zinssatz beträgt 1,77 Prozent.
  • 100 Prozent Finanzierung möglich, kein Eigenanteil
  • Vorzeitige Rückzahlung ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich
  • 100 Prozent Auszahlung ohne Bearbeitungsgebühren
  • Die Laufzeit beträgt fünf Jahre, die Tilgung erfolgt in monatlichen Raten.
Welche Vorteile bietet der Mikrokredit Brandenburg für Unternehmen?

Der Mikrokredit Brandenburg wird von der Investitionsbank des Landes Brandenburg im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg bereitgestellt. Damit ist er ein vertrauenswürdiges Angebot auf dem manchmal etwas unübersichtlichen Kapitalmarkt.

Das Land Brandenburg schließt mit seinem Kreditprogramm eine Lücke im Bereich der Unternehmensfinanzierung.  Den Mikrokredit Brandenburg können auch Existenzgründer und Unternehmer nutzen, die nicht die sonst erforderlichen Sicherheiten vorweisen können.

Mikrokredite sind für viele Geschäftsbanken nicht rentabel, weil trotz einer verhältnismäßig geringen Kreditsumme ein hoher Prüf- und Verwaltungsaufwand notwendig ist. Diese Kreditgeber tun sich schwer damit, die Investitionen qualitativ zu bewerten, sie verlangen deshalb Eigenanteile und den Einsatz von Immobilien oder Bürgschaften.

Der Mikrokredit Brandenburg dient dazu, kleine und mittlere Unternehmen zielgerichtet mit Geld zu versorgen, das sie zum Start oder für die Bestandssicherung und Entwicklung ihrer Unternehmen brauchen.

Kleine und mittelständische Betriebe bilden das Rückgrat der Wirtschaft im Flächenland Brandenburg. Sie schaffen die meisten Arbeitsplätze.

Bis wann ist das Programm Mikrokredit Brandenburg befristet?

Mikrokredite können bis einschließlich Oktober 2023 bewilligt werden.

Muss der Kreditantrag bereits bei der fachlichen Beratung vorliegen?

Nein. Der Kreditantrag wird nach der fachlichen Beratung von Ihnen mit der Bestätigung der zuständigen Kammer an  die Investitionsbank des Landes Brandenburg gestellt. Die Bestätigung beinhaltet die Aussage, dass eine fachkundige Stellungnahme seitens der zuständigen Kammer erarbeitet wurde.

Kann ich als Ausländer einen Mikrokredit beantragen?

Ja, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind.
Nähere Informationen gibt Ihnen die Broschüre "Offen für neue Selbständige" - Leitfaden zu gesetzlichen Rahmenbedingungen für geflüchtete Personen.


Wo kann ich den Mikrokredit Brandenburg beantragen?

Der Mikrokredit Brandenburg ist ganz einfach zu beantragen, es sind nur drei Schritte nötig bis zum Start:

  1. Formular Konzept/Geschäftsidee downloaden, ausfüllen und damit zum Beratungsgespräch zur Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer gehen.
  2. Kreditantrag online im Kundenportal der Investitionsbank des Landes Brandenburg stellen und mit der Bestätigung der Kammer absenden.
  3. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg entscheidet über den Antrag, schließt mit Ihnen einen Kreditantrag und veranlasst die Auszahlung.
Was brauche ich für Unterlagen?

Die Übersicht finden Sie in der Checkliste des Antrags auf Gewährung eines Darlehens aus dem Mikrokredit Brandenburg.

Welche Sicherheiten muss ich einbringen?

Es sind grundsätzlich keine Sicherheiten erforderlich.

Kann ich auch mit schlechterer Bonität einen Mikrokredit bekommen?

Das Förderprogramm Mikrokredit Brandenburg kann auch von Unternehmern und Freiberuflern in Anspruch genommen werden, die keinen anderen Zugang zu Bankkrediten haben. Es richtet sich auch an Unternehmer und Selbstständige, die ihr Unternehmen aus der Arbeitslosigkeit heraus gegründet haben und dadurch mit einer schlechteren Bonitätseinstufung zu rechnen haben.

Der Mikrokredit Brandenburg wird auch gewährt, wenn keine eigenen Vermögenswerte als Sicherheit vorhanden sind.

Eine negative Schufa-Auskunft ist kein Grund für einen Ausschluss, sondern es wird dann fallbezogen geprüft.

Eine Kreditvergabe ist auch bei einer erneuten Unternehmensgründung nach dem Scheitern des ersten eigenen Unternehmens möglich, sofern keine Verpflichtungen aus der ersten Gründung das neue Unternehmen belasten.

Kann der Mikrokredit Brandenburg mit einer anderen Förderung / Finanzierung kombiniert werden?

Doppelförderungen sind ausgeschlossen.

Grundsätzlich kann der Mikrokredit Brandenburg in Verbindung mit weiteren Fremdfinanzierungen eingesetzt werden.

Können Nebenerwerbsbetriebe den Mikrokredit Brandenburg bekommen?

Grundsätzlich ja, wenn mit der Selbstständigkeit im Nebenerwerb ein eigenes unternehmerisches Auftreten am Markt verbunden ist. Nicht möglich ist die Kreditvergabe, wenn die Arbeit ständig für denselben Auftraggeber erbracht wird oder ein arbeitnehmerähnliches Abhängigkeitsverhältnis besteht.

Wann ist ein vorzeitiger Maßnahmebeginn möglich?
  • Die Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmebeginn kann im Antragsformular zum Mikrokredit beantragt werden.
  • Der vorzeitige Maßnahmebeginn ist möglich, wenn der Antrag und die fachkundige Stellungnahme bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg eingegangen ist.
  • Da es bis zum Eintreffen der Stellungnahme der fachkundigen Stellungnahme in der Investitionsbank des Landes Brandenburg zu einer gewissen Verzögerung kommen kann, wird das Bestätigungsschreiben der fachkundigen Stelle mit der Stellungnahme gleichgestellt.
Was sind häufige Ablehnungsgründe?

Geschäftsidee/Unternehmenskonzept bei Gründung sind nicht nachvollziehbar

Ihr Geschäftskonzept sollte plausibel dargestellt werden. Dies ist nicht nur eine gute Grundlage für die Beantragung des Mikrokredites, sondern dient auch Ihrer eigenen Planungssicherheit. Annahmen zu der Höhe der Umsatzerlöse sollten so aufbereitet werden, dass auch Dritte nachvollziehen können, wie diese erreicht werden sollen. Eine Orientierung für die fixen Kosten und die vom Umsatz abhängigen variablen Kosten bieten im Internet verfügbare Branchenbriefe oder Marktstudien.

Einkommen aus dem Unternehmen decken nicht die persönlichen Lebenshaltungskosten

Bitte beachten Sie, dass das Betriebsergebnis nach Berücksichtigung der Tilgung und der betrieblichen und/oder persönlichen Steuern Ihren Lebensunterhalt decken muss.

Marktreife der Geschäftsidee kann nicht nachgewiesen werden

Geschäftskonzepte, welche bis zum jeweils vereinbarten Tilgungsbeginn (Gewährung bis maximal sechs tilgungsfreie Monate) keine Umsätze vorsehen, können über den Mikrokredit nicht finanziert werden. Dies trifft insbesondere auf Gründungen zu, welche noch hohe technische Risiken in Bezug auf die Marktreife des Produktes oder der geplanten Dienstleistung aufweisen. Für eine Kreditgewährung ist es grundsätzlich notwendig, dass der Kapitaldienst aus der laufenden Liquidität des Unternehmens getragen werden kann.

Für Unternehmen, die diese Voraussetzung noch nicht erfüllen, können andere Förderprodukte oder Finanzierung beantragt werden, die auf diese frühe Phase der Gründung zugeschnitten sind.

Persönliche/fachliche Voraussetzungen sind nicht vorhanden oder können anderweitig nicht abgesichert werden

Bei der Geschäftsplanung sollten Sie darauf achten, dass die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Unternehmung vorhanden sind. Erkundigen Sie sich, welche Kenntnisse Sie für Ihre Gründung benötigen. Etwaige Lücken können Sie durch persönliche Fortbildungen oder Einbindung von professioneller Unterstützung (Steuerbüro, Unternehmensberater, Einstellung von fachkundigem Personal) schließen. Stellen Sie dies in Ihrem Unternehmenskonzept dar.

Überschuldung

Vor der Beantragung eines Mikrokredites sollten Sie Ihre Vermögenslage genauer betrachten. Ein Mikrokredit kann nur gewährt werden, wenn die Rentabilität und Liquidität die weitere Aufnahme von Fremdkapitel ermöglicht. Sollten bereits hohe Verbindlichkeiten und zahlreiche Finanzierungen in Ihrer Vermögensstruktur und/oder ein Ungleichgewicht zu dem vorhanden Eigenkapital vorliegen, kann Ihr Antrag auf Gewährung eines Mikrokredites unter Umständen abgelehnt werden.

Unternehmen in Schwierigkeiten

Unternehmen in Schwierigkeiten können keinen Mikrokredit erhalten. Prüfen Sie daher vor Antragstellung, ob Sie die Kriterien unter dem nachfolgenden Link ausschließen können:

(https://www.ilb.de/media/dokumente/dokumente_fuer_programme/
programmuebergreifende_dokumente/ergaenzende_informationen_1/
Merkblatt_Unternehmen_in_Schwierigkeiten.pdf
)

Gibt es andere Finanzierungsmöglichkeiten?

Sollte der Mikrokredit Brandenburg für Ihr Vorhaben nicht geeignet sein, können Sie sich auch über den Frühphasen- und Wachstumsfonds informieren.  Das Ministerium für Wirtschaft und Energie vergibt gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg den Frühphasen- und Wachstumsfonds (BFB III). Die Finanzierung zugunsten kleiner, innovativ ausgerichteter Unternehmen (KU) in der Frühphase erfolgt als offene Beteiligung. Diese ist mit einem Nachrangdarlehen kombiniert und abhängig vom Kapitalbedarf sowie der Liquiditäts- und Bilanzsituation eines Unternehmens. Der Frühphasen- und Wachstumsfonds bietet zusätzlich für das Wachstum der KMU in unterschiedlichen Phasen der Produktentwicklung offene Beteiligungen und beteiligungsähnliche Investitionen an. Damit können Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Anlagegüter sowie in Betriebsmittel unterstützt werden. Gleiches gilt für den Erwerb von Unternehmensanteilen.

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer finden Sie auch auf der Internet-Seite der Investitionsbank des Landes Brandenburg unter www.ilb.de/de/existenzgruendung.